Change Programme

Wandel professionell steuern

Weiches Thema, harte Konsequenzen

Viele Unternehmenslenker werden schwach, wenn es um "weiche" Themen geht. "Der Wandel muss in den Köpfen stattfinden" - eine richtige Einsicht, aber leider auch oft der Anfang vom Ende klarer Konzepte und greifbarer Maßnahmen. Weil sich Umdenken und Gestaltungswille nicht messen lässt, vertraut man hier oft auf diffuse Ideen und blumige Versprechen. Aber gerade die "weichen" Faktoren, multipliziert mit harten betriebswirtschaftlichen Rahmenbedingungen, haben einen massiven Ergebniseffekt - in roten oder schwarzen Zahlen.

 

Nüchtern bleiben

Wirksames Change Management ist weder frommer Wunsch noch Esoterik. Verstehen, Überzeugen, Umsetzen und Integrieren folgen logischen Prinzipien und transparenten Regeln. Menschen reagieren höchst individuell auf Veränderungen. Aber es gibt durchgehende Linien und universelle Muster, die Vielfalt handhabbar machen. Gesunder Menschenverstand, kombiniert mit psychologischem Basiswissen und elementarer Führungserfahrung, hilft zu sachlicher Einschätzung und pragmatischen Ansätzen.

 

Was, wann, wie

Es gibt klare Kriterien für die richtigen Themen, den richtigen Zeitpunkt und die richtige Methodik. Die Notwendigkeit der Veränderung und die Unverzichtbarkeit der Verantwortungsübernahme muss an diejenigen vermittelt werden, die den eigentlichen Mehrwert erwirtschaften sollen. Das kann und muss genauso systematisch geplant und vorbereitet werden wie das eigentliche Veränderungsvorhaben. Nur mit anderen Werkzeugen.

 

Ehrlich oder gar nicht

Wer Change Management als modisches Extra oder nette Verpackung versteht, sollte es lassen. Marketing und Manipulation können kurzfristig helfen, werden aber früher oder später enttarnt. Mit bitteren Folgen: Das Gefühl, getäuscht und missbraucht worden zu sein, ist viel schlimmer, als offene Missachtung und Gleichgültigkeit zu erleben. Wer Menschen mitnehmen will, muss sich auf sie einlassen. Ehrlich und aufrichtig.

 

Klar und konsequent

Sich auf jemanden einzulassen, bedeutet nicht, den eigenen Anspruch zur Disposition zu stellen. Offenheit braucht Souveränität. Nur, wer sich seiner eigenen Bedarfe im Klaren ist, kann mit anderen tragfähige Lösungen vereinbaren. Deshalb fängt Change Management bei den Entscheidern an. Und gehört nicht ans Ende, sondern an den Anfang großer Veränderungsvorhaben.

 

Pragmatisch und bewährt

Auf Basis langjähriger eigener Führungsverantwortung für verschiedenste Change Projekte und zahlreicher Mandate für führende Unternehmen diverser Branchen vermitteln wir Ihnen erprobte Konzepte für wirksame, nachhaltige Veränderung. Wir erarbeiten gemeinsam mit Ihnen einen konkreten Fahrplan, wie der notwendige Wandel in Ihrem Unternehmen erreicht werden kann. Und wir setzen ihn mit Ihnen um.

Wir freuen uns über Ihre Anfrage

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© GOERTZ CONSULTING • Rosenthal 23 • D 24223 Schwentinental • Fon: +49 4307 82 28 02

Anrufen

E-Mail